Kategorie: In der Stadt

Großer Erfolg der Grünen: Touristische Kurzzeitvermietung in der Belvederegasse 14-16 wurde eingestellt

von Manfred Itzinger Die Wohnhausanlage Belvederegasse 14­16 / Mommsengasse 6 wurde Mitte der 50er Jahre vom damals gemeinnützigen Bauträger GESFÖ errichtet. Das heißt: Es wurden langfristig leistbare Wohnungen für die Wiener Bevölkerung geschaffen. Unter unklaren Bedingungen erkannte die burgenländische Landesregierung der GESFÖ den Gemeinnützigkeitsstatus ab. Wenige Stunden nach Aberkennung wurde das Haus an eine private Badener Immobilienfirma verkauft. Frei werdende...

Wie sich die Zeiten ändern: Wien baut wieder Gemeindebauten

Wien baut wieder Gemeindebauten, zwar nicht selbst (sie lässt Bauen), aber immerhin, die Stadt ist indirekt über eine Tochter der Gesiba (51% im Eigentum der Stadt) Eigentümer. Nach fünfzehnjähriger Unterbrechung, denn Wohnbaustadtrat Feymann hatte das Programm aufgegeben. Sein Nachfolger Ludwig war überzeugt von der Idee, mit dem Geld der Stadt den gemeinnützigen Wohnungsbau zu unterstützen. Erfreulich, dass es hier ein...

Unesco-Preis für Wien

von Dieter Scholz Und wofür? Natürlich für seine innovative,  intelligente, vernetzte und ausdrücklich nachhaltige Wohnbaupolitik ausgezeichnet. Neben der Unesco war auch Netexplo, ein Unternehmen im Bereich der Zukunfts- und Innovationsforschung die Auszeichner (https://netexplo.com/) . Neben Wien wurden noch Shenzhen/China (Fortschritte im öffentlichen Verkehr), Dakar /Senegal (Initiativen im Bildungswesen, Singapur (Null-Karbon-Ziel) Und Tallinn/Estland ( Digitale Transformation) ausgezeichnet. Wien befindet sich also...

Berlin zieht`s durch: Mietendeckel für 1,5 Millionen Berliner Wohnungen

Von Dieter Scholz: Die rot-rot-grüne Regierung in Berlin hat sich darauf geeinigt, die Mieten auf fünf Jahre einzufrieren. „Ein Akt der Notwehr,“ wie Katrin Schmidberger (Grüne, Berlin) bei einer Veranstaltung der AG BO04 Leistbares Wohnen sagte. Der Mietendeckel soll für rund 1,5 Millionen Wohnungen gelten, ab 2022 gibt es die Möglichkeit eines Inflationsausgleiches von 1,3%. Modernisierungsmaßnahmen dürfen ohne Genehmigung nur...

Frauen.Wohnen.Wien.

Frauen.Wohnen.Wien. Enquete des Stadträtinnenbüros für Wohnen, Wohnbau, Stadterneuerung und FrauenDonnerstag, 24. Okt. 2019 von 10 bis 14 UhrUrania, DachsaalUraniastraße 1, 1010 Wien Bei der Enquete präsentiert die Wiener Wohnbauforschung aktuelle Studien aus dem Blickwinkel frauengerechter Planungen, Erfahrungen bisheriger Projekte und aktuelle Perspektiven und Entwicklungen zum Thema „Frauen und Wohnen in Wien“. https://eveeno.com/FrauenWohnenWien