Kategorie: Wissen

Wohnbauförderung weiter verringert

von Dieter Scholz Zwanzig Jahre lag die Wohnbauförderung in Österreich in etwa konstant bei fast 3.0 Milliarden Euro jährlich. 2018 betrug sie nur mehr 2.07 Milliarden Euro. Ein Rückgang um 24% ist auch bei der Sanierungsförderung zu verzeichnen, eine Kürzung, die im Hinblick auf Klimaschutz völlig unverständlich ist.  Im Jahr 2018 wurden 22% weniger Eigenheime gefördert, 16% weniger Neubauten und...

Leer ist nicht verfügbar, ungenutzt ist nicht bestandfrei

von Martin Grabler Schwierigkeiten im Umgang mit dem Begriff „Leerwohnung“ In Wien arbeiten 996.307 Beschäftigte in 66.657 Unternehmen, Wien verfügt über 26.222 Sitzplätze in Kinos, 1.306.052 Menschen besuchten im Jahr 2017 Vorstellungen des Bundestheaterkonzerns. 2.668.607 stationäre Aufenthalte wurden registriert und die Zahl der Krebsneuerkrankungen betrug 40.718. Vieles ist in Wien statistisch erfasst, und zwar exakt, punktgenau. Wie viele Wohnungen in...

Kaufoption für geförderte Wohnungen neu geregelt

Novelle des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes (WGG) seit kurzem in Kraft (türkis-blau). Ab sofort haben die Mieter*innen bei neu abgeschlossenen Mietverträgen nicht erst nach zehn sondern bereits nach fünf Jahren ab dem Bezug einer gefördert errichteten Wohnung die Option, einen Antrag auf „Übertragung der Wohnung in das Wohneigentum“ zu stellen. Die Novelle sieht vor, dass man künftig je einmal (wenn man lange genug...

Für leistbares Wohnen!

Inge Valenta-Kohl – Wohnungs-Befristungen werden zu einer immer größeren Belastung der MieterInnen in Wien. Umfragen besagen, dass sich 94% der MieterInnen in Wien gegen Mietbefristungen aussprechen. Für viele Menschen in den europäischen Metropolen ist Wohnen zu einem existentiellen Problem geworden. Die Mietpreise explodieren, viele Menschen sind mit den Wohnkosten hoffnungslos überfordert. Der Wohnungsmarkt wird von Investoren, die die Preise in...

Es gibt kein natürliches Bauen

Interview mit Peter Bleier zum Thema „Ökologie, Bauen und leistbares Wohnen“ Peter Bleier, Jahrgang 43. Nach Besuch eines humanistischen Gymnasiums Studium der Architektur. Arbeit in Deutschland und Österreich als Architekt. Assistent an der Fakultät für Architektur und Raumplanung an der TU Wien in der Örtlichen Raumplanung. Ziviltechniker, selbstständig mit Planungsbüro. Arbeit für eine Fertighausfirma mit Schwerpunkt ‚ökologisches Bauen‘. Ich frage...