Kategorie: Airbnb

Airbnb boomt: IOC kooperiert mit Airbnb

von Dieter Scholz. Das Internationale Olympische Komitee und Airbnb haben eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart. Das US-Unternehmen fungiert als einer der Hauptsponsoren des IOC bis 2028. Damit soll der Bedarf an Hotelneubauten in den Olympiaausrichtungsstädten reduziert werden, da Airbnb Unterkünfte vermittelt. „These joint efforts will be in line with the UN Sustainable Development Goals to provide travel options that are economically...

Kurzzeitvermietung und der Gewerbeschein

Wann aus Airbnb ein gewerbliches Angebot wird Der VwGH hat entschieden, dass Zimmervermieter, die über Plattformen Zimmer anbietenunter bestimmten Voraussetzungen ein Gewerbe anmelden müssen. Wesentlich sind dabei die Nebenleistungen des Vermieters, die den Unterschied zwischen Vermietung oder Beherbergung ausmachen. Ein Grundsatzbescheid. Also wenn z.B. ein Frühstück angeboten wird, oder wenn auch nur Bettwäsche und Handtücher Teil des Angebotes sind, sobald...

Wohnungseigentum und touristische Kurzzeitvermietung (z.B. AirBnb)

In der Arbeiterkammer Wien gab es Anfang Juni eine Veranstaltungsreihe zum Thema Wohnen. Am ersten Tag wurde „Kauf einer Eigentumswohnung“ behandelt. Aus dem Publikum kam die Frage, wie man sich in einem Eigentumswohnhaus gegen die tageweisen Vermietungen an Tourist_innen wehren kann. Bringt doch so eine Vermietung immer wieder fremde Menschen und Unruhe ins Haus. Auch eine Erhöhung der anfallenden Betriebskosten...

Baurechtsnovelle: Einschränkungen der Kurzzeitvermietung von Wohnungen?

Die Kurzzeitvermietung von Wohnungen als Ferienwohnungen erfreut sich wachsender Beliebtheit. Dadurch werden allerdings dem Wohnungsmarkt immer mehr Wohnungen, auch leistbare entzogen. In Wien versucht man durch eine Änderung der Bauordnung das Problem in den Griff zu bekommen. Durch die Baurechtsnovelle 2018 ist die „gewerbliche Nutzung für kurzfristige Beherbergung von Wohnungen in Wohnzonen grundsätzlich verboten“. Durch höchstgerichtliche Entscheidung ist eine      Vermietung...

Airbnb im Streit mit der Stadt Wien

von Ursula Machold Wer in Wien eine Privatunterkunft über eine Online-Plattform vermietet, muss die Ortstaxe abliefern. Airbnb kam bisher der Aufforderung, Daten über die Vermieter an die Stadt weiterzuleiten nicht nach. Daher muss es ab 1. Februar 2019, nach Ablauf der Frist mit einem Strafverfahren rechnen. Es geht um 8000 Datensätze, Eine Geldstrafe von 35 bis 2100 Euro wäre möglich. Im günstigsten Fall müsste Airbnb 280.000...